Mit Print-Mailings ins Web führen

Mailingideen für digitale Angebote

3 System-Mailings die Digital und Print verknüpfen.

Marketing clever vernetzt!

Produkte, Dienstleistungen und Vertriebswege – alles wird digitaler. Wir zeigen Ihnen 3 Mailing-Varianten, mit denen Sie die Brücke zu Ihren Online-Medien schlagen. Obendrauf erfahren Sie mit unseren „Tekkie-Tipps“, wie Sie Print-Mailings clever mit Ihren digitalen Kanälen vernetzen.

Smartphone-Mail

Abbildung eines geschlossenen und eines offen Smartphone-Mails.

Besonders geeignet für:

  • Mobile Apps
  • Web-Services
  • Digitale Dienstleistungen

 

Postkarte als Smartphone zum Aufklappen

Damit kommen Sie garantiert ins Gespräch! Das abgerundete Smartphone-Mail ist eine formschöne Mailing-Postkarte zum Aufklappen. Vier Seiten für Ihre Botschaft stehen Ihnen in jeder Ausführung des Selfmailers zur Verfügung. Die Variante M verfügt zusätzlich über eine Innentasche. Diese können Sie mit einer Karte oder einem 4-Seiter bestücken. So erhalten Sie noch mehr „Gesprächszeit“ für Ihren Call to Action.

eine verpixelte Goldmünze mit aufgeprägtem Portrait.

Tekkie-Tipp 1

Kunden-Adressen sind Gold wert

Vielen digital agierenden Unternehmen ist häufig gar nicht bewusst, auf welchem Schatz sie sitzen: Die eigenen Kunden-Adressen! Anders, als bei E-Mails, dürfen Sie diesen Adressen per Post anschreiben – ganz ohne Opt-in. Lassen Sie Ihre Kunden-Adressen also nicht ungenutzt! Senden Sie diesen Kontakten Print-Mailings, um Ihre Angebote zu bewerben.

Laptop-Mail

Ein Mailing, welches aussieht wie ein Laptop ist hier zu sehen.

Besonders geeignet für:

  • Web-Services
  • IT-Dienstleistungen
  • E-Commerce

 

Printmailing mit Tastatur und Screen

Einen Laptop als Werbesendung? Dieses coole Printmailing macht's möglich. Auffallend runde Ecken, geleimte Scharniere, frei verwendbare Laptop-Grafiken – hier ist alles dabei für eine wirkungsvolle Crossmedia-Kampagne. Ob Online-Aktion, Web-Shop oder Software-Angebot – dieses Printmailing schlägt die Brücke zur digitalen Welt.

Eine verpixelte Cursorhand klickt auf einen QR-Code.

Tekkie-Tipp 2

Mit Links und QR-Codes vernetzen

In den meisten Fällen, führt Ihr digitales Angebot entsprechend ins Web oder zu einer App. Achten Sie darauf, den Zugang besonders einfach zu machen, indem Sie Links gut sichtbar in Szene setzen. Als Unter­stützung können Sie zusätzlich auch QR-Codes platzieren. Mit dem Smartphone gescannt, führen diese Interessenten schnell ans Ziel.

Tablet-Mail

Ein Selfmailer in Tablet Optik.

Besonders geeignet für:

  • Online-Shops
  • Digitale Produkte
  • IT-Dienstleistungen

 

Selfmailer im Tablet-Design

Tablets sind absolut angesagt! Versenden Sie Ihr Mailing in Form dieses Must-haves. 2 Größen mit einer Bildschirmdiagonale von bis zu 32 cm stehen Ihnen bei unseren Tablet-Mails zur Verfügung. Die optionale Hochglanz-Beschichtung macht den Look perfekt! Diesen einzigartigen Selfmailer- Katalog erhalten Sie mit 4 oder 8 Innenseiten. Sparfüchse reduzieren den Inhalt und wählen die einzelne Karte.

Ein verpixelter Briefumschlag mit Einem Papier darin, mit aufgedruckem @.

Tekkie-Tipp 3

Print-Mailings mit E-Mails flankieren

Mit dem Versand Ihres Print-Mailings erzeugen Sie massive Wahrnehmung für Ihr Angebot. Verfügen Sie über die notwendigen E-Mail-Opt-Ins, können Sie das ganze noch toppen! Versenden Sie einige Tage nach dem Print-Mailing einen digitalen Reminder per E-Mail. Mit diesem minimalen Invest steigern Sie den Erfolg Ihrer Kampagnen zusätzlich.

Jetzt Ihr crossmediales Mailing planen!

Mit Print-Mailings bewerben Sie erfolgreich Ihre digitalen Angebote. Die passenden Mailing-Varianten dafür hat Briefodruck für Sie parat. Sie wünschen Beratung für die Planung Ihrer Kampagne? Die Mailing-Profis aus Thüringen freuen sich auf Ihren Anruf!

Ihre Mailing-Hotline

Ihre Mailing-Hotline

Mo-Fr 8:00-16:30

03 66 03 | 8 43 18
willkommen@briefodruck.de